d&b En-Scene.

d&b En-Scene ist das Soundscape Software-Modul für objekt-basiertes Signalmanagement. Es erweitert die grundlegenden Matrix-Funktionen der DS100 um ein Objektpositionierungs-Tool für jeden Eingang. Bis zu 64 Klangobjekte lassen sich mit En-Scene individuell platzieren und bewegen. Mithilfe ausgefeilter Algorithmen werden bis zu 64 Lautsprecher gesteuert, basierend auf den Lautsprecherpositionen und ihrer Zuweisung zu einer Funktionsgruppe. Jede Lautsprecherposition benötigt einen Matrix-Ausgang. Lautsprecherpositionen, die für En-Scene verwendet werden, können gleichzeitig mit der statischen Matrix benutzt werden. Konfiguriert und gesteuert wird all das mit ArrayCalc und R1 im Rahmen des d&b Workflows.

En-Scene lässt sich aber auch per OSC steuern. So lässt sich die Objektpositionierung per entsprechendem Plugin in die Audio-Software, in Bühnensteuerungen oder direkt in das Mischpult integrieren. Ist En-Scene auf der DS100 installiert, kann der Anwender frei wählen, welche der 64 Eingangskanäle der DS100 objekt-basiert arbeiten sollen und welche für statische Matrixfunktionen verwendet werden. Beide Funktionsweisen können in der DS100 gleichzeitig verwendet werden.

Technische Daten En-Scene:

Positionierungsparameter
Positionierung
X & Y
Relativ zu einem von 4 Positionierungsbereichen per OSC
Akustische Eigenschaften der Klangobjekte
Spread
Fokussiert bis breit (in 100 Schritten)
Delay-Modi:
Off
Pegel-basierte Positionierung
Tight
Delay- und Pegel-basierte Positionierung mit minimierter Latenz
Full
Delay- und Pegel-basierte Positionierung, laufzeitangepasst an absolute Objektposition
1/4 Positionierungsansicht R1
2/4 R1 En-Scene Objektparameter
3/4 Funktionsgruppen ArrayCalc
4/4 Funktionsgruppen R1

Funktionen Lautsprechersystem d&b En-Scene

En-Scene Ausgänge

En-Scene kann bis zu 64 mögliche Lautsprecherausgänge positionieren. Jede Lautsprecherposition benötigt einen Matrix-Ausgang. Lautsprecherpositionen, die für En-Scene verwendet werden (objekt-basierte Positionierung) können gleichzeitig in der statischen Matrix benutzt werden.

Modi für Lautsprechergruppen

En-Scene stellt verschiedene Modi für Lautsprechergruppen bereit, um die Algorithmen für ihre jeweilige Aufgabe im System zu optimieren.

Modi für Lautsprechergruppen

Main system
Hauptsystem zur Positionierung
Frontfills
Frontfillsysteme entlang der Bühnenkante mit Objektpositionierung
Delay line
Delaylinie mit Objektpositionierung
Surround
Surround-Objektpositionierung
SUBs group
LF/Subwoofer mit Objektpositionierung
SUB array
LF/SUB-Array ohne Objektpositionierung
Outfills
Mono-Signal mit angenommenem Objekt-Delay zum Hauptsystem
AUX
Monosignal ohne Delays